Shin Chan

Können diese wunderhübschen, dunkelbraunen Augen lügen?

Shin Chan ist auf seiner Pflegestelle im Ruhrgebiet angekommen.

Der kleine Rüde ist schon nach einer Woche in Deutschland ein richtiger Traumhund. Er geht gut an der Leine, ist stubenrein und kann sogar schon etwas alleine bleiben. Mit Artgenossen versteht er sich prächtig. Anfangs ist er etwas schüchtern, aber sobald er Vertrauen in Menschen und Artgenossen gefunden hat, ist er eine kleine liebevolle Schmusebacke, die ganz viel Streicheleinheiten nachholen möchte. Ein Hundekumpel zum Spielen und Toben wäre schon ganz klasse, denn Shin Chan liebt die Beschäftigung und die Schuhe vom Pflegefrauchen finden sich auch ständig an einem anderen Ort. 😊

Nach Jackie Chan und Karate Kid komme ich, Shin Chan, der Karate Dog!

Ja, ich heiße wirklich Shin Chan. 
Nein, mit Asien habe ich überhaupt nichts zu tun, ich komme aus Spanien, genauer gesagt aus Andalusien.

Einen schwarzen Gurt habe ich auch nicht, dafür schwarzes Fell… gilt das auch?
Außerdem ist Kampfkuscheln die einzige Kampfkunst, die ich kenne. 
Ich kann mich aber nicht mehr an das letzte Mal erinnern, an dem ich kuscheln durfte.

Nette Tierschützer haben mich aus einer Perrera, einer Tötungsstation gerettet. 
Das ist traurig, ich weiß, vor allem, weil ich erst zwei Jahre alt bin und völlig gesund.

Schlecht sehe ich auch nicht aus, würde ich behaupten: obwohl ich vermutlich einige Spitz-Gene in mir trage, habe ich sogar Locken! 
Ganz ohne Lockenwickler oder Lockenstab, meine Damen… wie das geht verrate ich aber nicht! 
Die wunderschönen hellbraunen „Strähnchen“ sind übrigens auch natürlich. Neidisch? 
Dann schaut Euch lieber nicht meine braunen Augen an…

Eitel bin ich aber wirklich nicht, ich versuche nur, mich von meiner besten Seite zu zeigen! 
Ich will ja endlich ein schönes und lebenswertes Leben mit meiner neuen Familie in Deutschland. 
Das bekomme ich aber nur, wenn ich Euch überzeuge, Katolino e.V. anzuschreiben!

Mit meinen 7,4 Kilogramm gehöre ich doch zu den Leichtgewichten und ich bin nur 38 cm groß.
Da kann mir keiner erzählen, dass ich beim Kuscheln zu viel Platz wegnehme!

Jeder in der Hundepension, in der ich mich aufhalten habe, sagt, dass ich ein freundlicher und lieber Rüde bin. Ich vertrage mich mit allen Kollegen hier!

Wenn Ihr also wollt, könnt ihr mich sehr gerne, nach Absprache, auf meiner Pflegestelle im Ruhrgebiet besuchen kommen. Ich bin kastriert, geimpft, gechipt und auch negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet, also ready to go!

Mit wir wird euch garantiert nicht langweilig: Spazieren, Spielen, Kraulen… 
Und wenn doch, können uns wir immer noch zusammen zu einem Karate-Kurs anmelden!

Sayonara und bis bald!
Euer Shin Chan

Kontakt: Info@Katolino.de