Aixa

Könnt ihr Euch noch an Euren ersten Schultag erinnern?

War der schön? Mit sieben Jahren bin ich jetzt auch bald dran, hat man mir erzählt…
Erst mal stelle ich mich aber vor:
Ich heiße Aixa und bin eine kleine, reinrassige Yorkshire-Hündin.
„Ein Hund in der Schule?“ – denkt Ihr bestimmt – „Wie kann das sein?“
So genau weiß ich das eigentlich auch nicht, aber die Tierschützer sagten, ich werde in Deutschland das „Hunde-ABC“ lernen, und das tut man doch in der Schule, oder?

Allerdings wären mir eine Privatlehrerin oder ein Privatlehrer lieber, denn einen Schulranzen kann ich unmöglich tragen: mit meinen 4 Kilogramm und 28 cm Größe passe ich dort mühelos hinein! Außerdem finde ich Handtaschen lieber, aber ein Handtaschenhund möchte ich auf keinen Fall werden!

Bisher habe ich hier in Spanien bei einer Züchterin gelebt und Ihr dürft raten wozu.
Nun habe ich meinen Dienst getan und nun ist hier kein Platz mehr für mich.

Die Tierschützer haben mir versprochen, in Deutschland eine liebe Familie für mich zu finden. Dort werde ich endlich lernen, was man als Hund alles können und wissen muss und werde endlich die „Welt dort draußen“ erkunden können. Klingt das nicht toll?

Meine Pflegemama und die anderen Hunde haben mir viel davon erzählt, und ich kann es kaum abwarten, alles mit eigenen Augen zu sehen.

Vom Wesen her bin ich eine ruhige und angenehme Hündin, die alles, nur nicht auffallen möchte.

Ich wurde regelmäßig geimpft, entwurmt und bin auch gechipt. Nun werde ich auch noch kastriert, denn weitere Kinder möchte ich nicht zur Welt bringen, meine Zähne werden nochmal schön gereinigt und einen Mittelmeertest führt man ebenfalls durch.
Wenn ich dies alles überstanden habe, bin ich bereit für mein Leben an Eurer Seite und auch auf Eurem Schoß.

Eine Frage hatte ich danach allerdings noch: Bekomme ich zur „Einschulung“ auch eine Schultüte? Denn die soll ja bekanntlich mit Leckerlis gefüllt sein!

Also, wer von Euch will meine Lehrerin oder mein Lehrer sein, mir mit viel Liebe und Geduld die Welt zeigen und mir für immer ein Körbchen geben?

Ich warte gespannt auf Eure Mails an Katolino e.V.!

Mit erwartungsvollen Grüßen,
Eure Aixa

Kontakt: Info@Katolino.de